Zwei natürliche Komponenten zur Unterstützung des Immunsystems

Lysozym,

auch Muramidase genannt , ist ein wichtiger Bestandteil des angeborenen Immunsystems beim Menschen. Es wurde 1922 von Alexander Fleming entdeckt. Dieses Enzym gehört zur Gruppe der Hydrolasen und trägt durch seine antibakteriellen (Abbau von Bakterienzellwänden), antiviralen und entzündungshemmenden Eigenschaften zur Funktion des Immunsystems bei. Lysozym kommt im menschlichen Körper in nahezu allen Flüssigkeiten, wie z.B. Speichel, Schweiß, Nasensekret und Tränenflüssigkeit, vor. Darüber hinaus ist es ebenfalls im Eiklar von Hühnereiern zu finden, um das Ei vor eindringenden Erregern zu schützen.

Kombiniert mit

Vitamin B6 (auch Pyridoxin)

ist ein wasserlösliches Vitamin. Es wird für viele Stoffwechselvorgänge im Körper benötigt. Einfluss hat es insbesondere auf die Immunabwehr, die Blutbildung und das Nervensystem. Das Immunsystem arbeitet bei einem Mangel an Vitamin B6 nicht mehr reibungslos. Denn fehlt es an Vitamin B6 verkleinert sich die Thymusdrüse und damit das Zentrum des Immunsystems. Zudem ist Vitamin B6 am Aufbau wichtiger Nervenbotenstoffe wie etwa Serotonin dem Glückshormon beteiligt.



Natürliche Unterstützung des IMMUNSYSTEMS in seiner Funktion in der Erkältungszeit


2 Sprüher

6x am Tag

Alle 2 Stunden



Die ideale Dosis, wenn Sie mit anderen Menschen im Kontakt sind. Schützt bis zu 80 % vor Viren.

Lysozym

Lysozym

Die Molekülstruktur des Lysozym