Was tun bei Krebs?

Eine Krebsdiagnose ist physisch wie psychisch niederschmetternd und zumeist wird man rasch entsprechenden Behandlungen zugeführt, die ebenfalls sehr belastend sind.

Man muss Diagnose und Therapie aber nicht einfach hinnehmen, man kann bei einem Karzinom durchaus selbst etwas tun, um den Diagnoseschock und die Behandlung weniger belastend zu erleben und die Erfolgschancen zu verbessern.

Autoren:

Dr. med. Hellmut Münch

ist Leiter der Medizinischen Enzymforschungsgesellschaft, lehrt als Gastdozent für Immunologie an verschiedenen Universitäten und ist als Vortragender national und international in Fachkreisen sehr gefragt. Zudem ist er als Allgemeinmediziner mit einer Praxis in Unterwössen (Bayern) tätig, wo er immer wieder auch KrebspatientInnen betreut.

Thomas Fentner. M.A. pharm.

führt die Dom-Apotheke in Eichstätt. Er ist zudem als Referent, Dozent und Buchautor tätig und hat sich als Apotheker neben der Allgemeinpharmazie auf Homöopathie und Naturheilverfahren sowie Gesundheitsprävention und ‑förderung spezialisiert.

Produktempfehlungen

GESUND sein und bleiben

...so viel Schulmedizin wie nötig, zusammen mit so viel Naturheilkunde wie möglich ...

14,95 €*
Enzyme. Dein Biofaktor

Dieses Buch erklärt anhand neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse, was Enzyme sind, wie und warum sie wirken, welche wichtigen Erkrankungen mit ihnen gut behandelbar sind und wo letztlich die therapeutischen Grenzen liegen.

19,90 €*